Pädagogische Perspektiven e.V. - Bildung, Erziehung, Integration

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Julien Christ / pixelio.de

Der Pädagogische Perspektiven e. V. bietet Seminare, Fortbildungen und Kurzzeitschulungen
auch als Inhouse-Veranstaltung in Einrichtungen an. Bezüglich Anmeldung, Inhalte und Seminarkosten sprechen Sie uns bitte an. Wir freuen uns darauf, Ihnen ein Angebot "maßzuschneidern".

 

 

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung in der Einrichtung 

Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung nehmen Ihre Umwelt auf ihre ganz eigene Art und Weise wahr und finden individuelle Wege, sich mit dieser auseinander zu setzen. Im Rahmen des Seminars werden Grundinformationen zur Diagnose Autismus-Spektrum-Störung vermittelt. Des Weiteren erfolgt eine Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen der Kinder im Zusammenhang mit einer gelungenen Inklusion in die Gleichaltrigengruppe. Die Teilnehmer werden für die Herausforderungen, vor denen Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung in Einrichtungen stehen, sensibilisiert und erhalten Einblick in Gestaltungsmöglichkeiten des Kindergartenalltags.

Datum: 22.10.2019, 9.00 bis 15.30 Uhr

Referentin: Frau Stephanie Schwerdt, Dipl. Päd., Systemische Beraterin und Therapeutin (SG)

Kosten je Teilnehmer: 120,- Euro

Sensibilisierung, Intervention und Prävention von sexualisierter Gewalt

Auseinandersetzung mit dem Thema der sexualisierten Gewalt in Einrichtungen der Kinderbetreuung und Versorgung. Die Teilnehmer werden für die Thematik der sexualisierten Gewalt sensibilisiert. Sie erhalten Einblick in die Arbeit zum Thema Schutz und Prävention von Kindern und Jugendlichen. An Hand konkreter Beispiele werden Interventionsmöglichkeiten und Präventionsschritte erarbeitet.

Datum: 05.06.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr

Referentin: Sara Klingel, Dipl. Soz.Päd. (FH), M.A. Beratung und Steuerung

Kosten je Teilnehmer: 140,- Euro

Kindeswohlgefährdung: Einschätzung, rechtlicher Rahmen und Handlungsschritte im Rahmen des §8a SGB VIII

Mit der Einführung der §§ 8a und 72a SGB VIII hat der Gesetzgeber den Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung neu geregelt. Alle nach dem SGB VIII tätigen Fachkräfte (ambulante und stationäre Hilfen zur Erziehung, Kindertageseinrichtungen) sind stärker mit in die Verantwortung einbezogen. Sie sind aufgefordert ein Schutzkonzept zu erstellen und umzusetzen, aus dem hervorgeht, wie in der Praxis der Sicherung des Kindeswohls nachgekommen wird. Im Seminar werden sowohl der rechtliche Rahmen als auch die konkrete Einschätzung einer möglichen Kinderwohlgefährdung mit Schutz- und Risikofaktoren für betroffene Kinder besprochen.

Datum: 30.08.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr
Referentin: Melanie Schenk, Dipl. Päd., Systemische Familientherapeutin (DGSF)
Kosten je Teilnehmer: 140,- Euro

Eine besondere Herausforderung: schwierige Elterngespräche

Elterngespräche – besonders mit „schwierigen Eltern“ (z.B. im Rahmen einer Kindeswohlgefährdung) – sind im Alltag oft eine Herausforderung. Wichtig ist eine gute und intensive Vorbereitung, um den Eltern wertschätzend, aber auch klar und authentisch begegnen zu können. In diesem Seminar werden sowohl die theoretischen Grundlagen besprochen, aber auch die Praxis gemeinsam geübt.

Datum: 13.09.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr und 
             25.10.2019, 9.00 bis 16.30 Uhr

Referentin: Melanie Schenk, Dipl. Päd., Systemische Familientherapeutin (DGSF)

Kosten je Teilnehmer: 260,- Euro

Aufsichtspflicht (in der Einrichtung, bei Freizeit- und Ferienangeboten) 

Schulung nach Anfrage

Sprachförderung für Kinder mit Migrationshintergrund 

Seminar nach Anfrage

 

 

 

Dipl. Pädagogin
Stephanie Schwerdt
Systemische Therapeutin (SG), Vorstand

Tel: 06322 - 30 39 690
Mobil: 01522 - 92 84 874
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mails.schwerdt[at]paed-perspektiven.de

Dipl. Pädagogin
Melanie Schenk
Systemische Therapeutin (DGSF),Vorstand

Mobil: 0178 - 81 67 269
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailm.schenk@paed-perspektiven.de