Pädagogische Perspektiven e.V. - Bildung, Erziehung, Integration

Kompetenzteam Erzieherische Hilfen

Rainer Sturm / pixelio.de

Hilfen zur Erziehung sind ein Angebot der öffentlichen Jugendhilfe und werden auf Grundlage der §27ff, SGB VIII vom örtlichen Jugendamt bewilligt. Art und Umfang der Hilfen richten sich nach dem Einzelfall und werden gemeinsam mit den betroffenen Kindern/ Jugendlichen sowie deren Erziehungsberechtigten besprochen und festgelegt. In regelmäßigen Hilfeplangesprächen werden die Ziele für das Kind/ den Jugendlichen sowie die Familie regelmäßig reflektiert und die weitere Vorgehensweise besprochen. Im Mittelpunkt der Erzieherischen Hilfen steht stets das Ziel das Kind/ den Jugendlichen in seiner Entwicklung altersangemessen zu unterstützen und zu fördern.

Die Pädagogischen Perspektiven führen als anerkannter Jugendhilfeträger ausschließlich ambulante Hilfen zur Erziehung im Auftrag der öffentliche Jugendhilfe durch. Dies sind im Einzelnen:

  • Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Sozialpädagogische Familienhilfe mit therapeutischem Schwerpunkt
  • Begleitete Umgänge bei Trennung und Scheidung
  • Erziehungsbeistandschaft/ individuelle Hilfen für junge Volljährige

Eltern ohne einen bewilligten Anspruch auf Hilfen zur Erziehung durch den öffentlichen Jugendhilfeträger können sich im Rahmen der Elternberatung an das Fachteam der Pädagogischen Perspektiven wenden.

Dipl. Pädagogin
Melanie Schenk
Systemische Therapeutin (DGSF),Vorstand

Mobil: 0178 - 81 67 269
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailm.schenk@paed-perspektiven.de

Dipl. Pädagogin
Stephanie Schwerdt
Systemische Therapeutin (SG), Vorstand

Tel: 06322 - 30 39 690
Mobil: 01522 - 92 84 874
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mails.schwerdt[at]paed-perspektiven.de

Dipl. Sozialpädagogin 
Doris Bleuel
Mediatorin

Tel: 06722 - 99 49 681
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Maild.bleuel[at]paed-perspektiven.de