top of page

Marte Meo Einführungsveranstaltung

Umgang mit herausforderndem Verhalten in Eltville

  • Beginnt am: 8. Okt.
  • 120 Euro
  • Eltville-Erbach

Freie Plätze


Beschreibung

Marte Meo, aus dem Lateinischen "aus eigener Kraft", ist eine videogestützte Methode zur Entwicklungsförderung von Kindern. Mit Hilfe von Videoaufnahmen von Interaktionsmomenten können Fachkräfte lernen und üben, die Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes nach Marte Meo zu fördern. Im Konzept der Marte Meo Methode wird nicht von Störungen, sondern von "noch nicht gemachten Entwicklungsschritten" gesprochen. Fachkräften werden ganz konkrete und praxisnahe Impulse angeboten, mit dem Ziel, das Kind bei der Entfaltung kommunikativer, sozialer und emotionaler Fähigkeiten zu unterstützen. In der Fortbildung zum Marte Meo Practitioner werden die Basisinformationen der Marte Meo Methode vermittelt und mit Videoaufnahmen von Interaktionsmomenten illustriert. So können die in den Videoclips gezeigten Marte Meo Elemente bewusster in den beruflichen Alltag integriert werden. Die erste Ebene der Marte Meo Fortbildung umfasst 6 Tage à 5 Stunden (exkl. eine halbe Stunde Mittagspause). Der erste Termin der geplanten Practitioner-Fortbildung, am 08.10.2024, gilt als Einführung in die Marte Meo Methode mit Schwerpunkt „Umgang mit herausforderndem Verhalten“. Die Marte Meo Methode bietet konkret die Möglichkeit, Kinder zu erreichen, die mit dem gewöhnlichen sozialpädagogischen Handwerkzeug schwer zu erreichen sind, zum Beispiel Kinder, die traumatische Erfahrungen gemacht haben, die ängstlich oder aggressiv sind, nicht mitspielen können oder wenige Kooperationsfähigkeiten zeigen, um Krisensituationen zu reduzieren und Entwicklungsprozesse zu aktivieren. Nach dem Einführungstermin kann entschieden werden, ob die ganze Practitioner-Fortbildung besucht wird. Der erfolgreiche Abschluss der Fortbildung zum Marte Meo Practitioner wird als Marte Meo Grundkurs anerkannt und ermöglicht den Besuch des Aufbaukurses zum/r Marte Meo Therapeut:in bzw. Colleague-Trainer. DAUER: 1 Termine, jeweils 09.30-15.00 Uhr REFERENTIN: Claudia Minoliti Fragen zum Seminar oder der Ort und der Termin passt nicht? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: anmeldung@paed-perspektiven.de


Bevorstehende Sessions


Umbuchung & Kündigung

Bei Abmeldung vor Veranstaltungsbeginn: • bis 6 Wochen: es entfällt die Zahlungsverpflichtung. Erstattung bereits gezahlter Entgelte in voller Höhe. • 6 – 2 Wochen: Erstattung der Abmeldegebühr i. H. v. 50% des Entgeltes. • ab dem 13. Tag: Die volle Kursgebühr ist fällig. Dies gilt auch bei Erkrankungen und bei Änderungen der persönlichen oder beruflichen Verhältnisse der Teilnehmenden. KÜNDIGUNG/WIDERRUF: Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt, Firmenanmeldungen sind ausgenommen. Teilnehmende können den Vertrag kündigen, wenn die weitere Teilnahme an der Veranstaltung wegen organisatorischer Änderungen durch den Veranstalter unzumutbar ist. In diesem Fall haben Teilnehmende das Entgelt für ggf. bereits stattgefundenen Unterrichtseinheiten anteilig zu zahlen. Die Kündigung oder der Widerruf muss in Textform (Brief oder E-Mail) erfolgen. Maßgebend für die rechtzeitige Absendung ist bei Briefen das Datum des Poststempels. Liegt dieser nicht vor oder ist er nicht erkennbar, wird das Eingangsdatum bei dem Pädagogische Perspektiven e.V. abzüglich zweier Werktage angenommen. Die Kündigung oder der Widerruf wird von dem Pädagogische Perspektiven e.V. auf Anfrage schriftlich bestätigt. Telefonische Abmeldungen sind nicht möglich.


Kontaktangaben

  • Pädagogische Perspektiven e.V., Franseckystraße, Eltville am Rhein, Deutschland


bottom of page