Bemalen der Ostereier

Wir über uns

Der gemeinnützige Verein Pädagogische Perspektiven e.V. wurde im Jahr 2007 gegründet. Begonnen im Rheingau erstreckt sich unsere Arbeit mittlerweile auch über den Main-Taunus-Kreis, Wiesbaden, den Kreis Bad Dürkheim sowie Frankenthal.

 

Mit unseren Angeboten möchten wir Menschen in herausfordernden Lebenslagen unterstützen. Wir wollen dazu beitragen, dass Kinder, Erwachsene und Senioren in ihren Fähigkeiten gestärkt werden und sie dabei begleiten, eigene Ziele zu erreichen. Dabei arbeiten wir als anerkannter Kinder- und Jugendhilfeträger häufig mit dem Jugendamt und dem Träger der ambulanten Eingliederungshilfe zusammen.


Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit, sich über die umfangreichen Aktivitäten und Projekte unseres Vereins zu informieren. Wenn Sie unsere Arbeit durch materielle oder immaterielle Hilfe unterstützen möchten, danken wir Ihnen bereits im Voraus.

Wir sind Mitglied im

 

Unser Team

Lernen Sie unser engagiertes Team mit über 32 Mitarbeitenden kennen.

Wir verfügen über verschiedenste pädagogische und psychologische Ausbildungen sowie Zusatzqualifikationen, so dass wir Ihnen passende Angebote für unterschiedlichste Lebenslagen machen können.

​​

16BW0130_edited.jpg
Stephanie
Schwerdt

Dipl. Pädagogin,

Systemische Therapeutin (SG) 

und Vorstand

 

 


Ansprechpartnerin für

die Regionen Bad Dürkheim

und Frankenthal

16BW0178.jpg
Melanie
Schenk

Dipl. Pädagogin,

Systemische Therapeutin (DGSF)

und Vorstand

​​

Ansprechpartnerin für Wiesbaden und
den Main-Taunus-Kreis

16BW0188.jpg
Doris
Bleuel

Dipl. Sozialpädagogin, 

zertifizierte Mediatorin

Ansprechpartnerin für den Rheingau-Taunus-Kreis

1543M_web.jpg
Bärbel
Ophaelders-Küper

Diplom-Pädagogin,
Systemische Beratung und (Trauma-) Therapie

 

Ansprechpartnerin für

die Regionen Bad Dürkheim

und Frankenthal

 
Schutz des Kindes

Kinder und Jugendliche, insbesondere mit speziellen Bedürfnissen oder mit schwierigen biografischen Erfahrungen haben Schutz vor körperlicher, seelischer und sexualisierter Gewalt besonders notwendig.  Sie haben ein Recht auf Schutz vor (sexuellen) Grenzverletzungen und Missbrauch. Als Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe legen wir hierauf besonderes Augenmerk auch durch die Umsetzung eines Präventionskonzeptes, das auch immer wieder die Strukturen der eigenen Einrichtung beleuchtet. Wir möchten Kindern und Jugendlichen, aber auch der ganzen Familie einen sicheren Ort anbieten, in dessen geschützten Rahmen jeder sich nach seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten weiterentwickeln kann.

Kind, das mit Luftblase spielt
 

In Zusammenarbeit mit:

Unser Dachverband der Paritätische Wohlfahrtsverband
http://www.der-paritaetische.de/

Die Otfried Preußler-Schule (OPS)

http://www.grundschule-rauenthal.de

Der gemeinnützige Vereins zur
Förderung überaktiver Kinder e.V.

http://www.krowatschek.de

Lernende Region Rheingau

http://www.lr-rheingau.de

Lesefest Eltville

http://www.lesezeit.net

Heidehof-Stiftung: 

www.heidehof-stiftung.de

girl-showing-heart-sign-studio.jpg